TrueDOP Stadt Hamburg

Orthophoto ohne Verkippungseffekte

Zurück

Im Jahr 2018 beauftragte der Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) BSF Swissphoto damit, einen Bildflug über der Stadt Hamburg zur Erstellung von Orthophotos mit einer Auflösung von 5 cm durchzuführen. Es wurde das gesamte Stadtgebiet (800 km2) beflogen. Eine Besonderheit und Neuheit in diesem Projekt stellte die grossflächige Berechnung eines digitalen Oberflächenmodells (bDOM) sowie die Erzeugung eines TrueOrthophotos mit der Software SURE von nFrames dar.

Die Herstellung eines True-DOP (DOP=Digitales OrthoPhoto) setzt dabei auf einen neuartigen Arbeitsprozess, welcher in die Einzelschritte Analyse, Dense-Cloud-Berechnung/ 3D-Punktwolkenerstellung, DSM-Erstellung (bDOM-Berechnung) sowie das Berechnen der eigentlichen TrueDOP beschrieben werden kann. Im Berechnungsprozess Dense-Cloud wird mithilfe des Semi-Global-Matching Algorithmus (SGM) aus den Luftbildern eine verdichtende 3D-Punktwolke in TIN erzeugt. Jeder Punkt in der Punktwolke besitzt RGB-Werte. Aus der 3D-Punktwolke wird nachfolgend ein bDOM (DSM) im regelmäßigen Gitter weiterverarbeitet, der letzte Arbeitsschritt ist die Berechnung des fertigen TrueDOP (SURE Ortho Refined).



Weitere Referenzen

Alle Referenzen