Erfolgreiche Befliegungen in Schiphol

Im Jahr 2018 verzeichnete der Flughafen Schiphol in den Niederlanden 499'444 kommerzielle Flugbewegungen, mit durchschnittlich etwa 1'350 Starts und Landungen pro Tag. Der Flughafen gehört damit zu den drei passagierreichsten Flughäfen in Europa.

BSF Swissphoto erhielt 2016 zum ersten Mal den Auftrag vom Information & Coordination Centre (ICC), Luftbildaufnahmen mit einer Auflösung von 4 cm in Schiphol und Umgebung durchzuführen.

Vor dem Hintergrund des hohen Verkehrsaufkommens stellt das Bildflug-Projekt eine grosse Herausforderung dar. "Etwa 85 Flugzeuge landen oder starten stündlich in Schiphol, also ist die Flugkontrolle unglaublich streng und restriktiv. Wenn uns ein Flugfenster angeboten wird, müssen wir sofort startklar sein, und wir können uns keine Fehler bei der Aufnahme der Luftbilder leisten, weil sonst die Einhaltung der Liefertermine gefährdet ist", sagt Sandra Beckmann, Projektleiterin bei BSF Swissphoto in Schönefeld. Die potentiellen Flugfenster sind jedoch nicht nur abhängig von einer Flugfreigabe, sondern auch von idealen Wetterbedingungen. Erst wenn diese Faktoren erfüllt sind, kann eine Befliegung stattfinden.

BSF Swissphoto hat diese interessante Herausforderung nun schon zum vierten Mal in Folge angenommen und erfolgreich absolviert. Das Befliegungsgebiet umfasst 47 Gemeinden und insgesamt 900 km2. Dafür werden ca. 30 Flugstunden in ca. 6 Missionen benötigt. Für die Prozessierung der Bilder bis hin zur DOP-Generierung wird die Trimble Software INPHO verwendet. Dieses Zusammenspiel zwischen erfolgreicher Datenerfassung und effizienter Datenprozessierung ist Gegenstand einer kürzlich erschienenen Trimble User Success Story: "Repeated Imgaging Success in Schiphol" von Mary Jo (Trimble).

Der vollständige Artikel kann hier heruntergeladen werden.

Bilder 1 und 2 in der Bildleiste: Ausnahmezustand in Schiphol im April 2020 - aufgrund der Corona Lockdown Massnahmen sind alle Flugzeuge am Boden.




Weitere News

Alle News

Projekt-News

Ad-hoc flights in the disaster area in Ahrtal

Zur Lagekoordinierung im Katastrophengebiet im Ahrtal, Deutschland hat BSF Swissphoto am Dienstag 20.07.2021 eine ad-hoc Luftbilderfassung im Auftrag des DLR durchgeführt.

22. 07. 2021

Projekt-News

Am 18.06 um 19:30 auf "Brandenburg Aktuell": Deiche aus der Luft scannen

Unbedingt einschalten: Am 18.06. um 19.30 Uhr hat der RBB im Rahmen der Sendung "Brandenburg Aktuell" einen Beitrag über das spannende Deichvermessungsprojekt des Landesumweltamts Brandenburg gesendet.

18. 06. 2021

Vortrag

Vortrag an der "Carribbean Regional Climate Conference"

Unsere Kollegin Emese Landtwing wird heute um 18:30 Uhr MEZ auf der "Carribbean Regional Climate Conference" im Rahmen ihres Beratungsmandats in der Karibik (Caribbean Regional PPCR Projekt) einen Vortrag halten.

01. 06. 2021

Projekt-News

Schrägbilder für die Stadt Göttingen

Im August 2020 erhielt BSF Swissphoto vom Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) den Zuschlag für das Projekt „Bildflug für die Erzeugung von Nadir- und Schrägluftbildern Göttingen“.

20. 05. 2021

Veranstaltung

Open Day Photogrammetry am 07.& 08.09.2021 in Magdeburg

Der OPEN DAY PHOTOGRAMMETRY ist ein gemeinsamer Live-Event von AVT, BSF Swissphoto, geoplana, Hansa Luftbild sowie GeoFly. Das Motto lautet: „Photogrammetrie zum Anfassen“!

26. 04. 2021

Umzug

Neuer Standort Schweiz ab 01.04.2021

Nach ca. 26 Jahren am Standort Regensdorf ist es nun Zeit für eine räumliche Veränderung!

18. 03. 2021