Ein Adler fliegt mit uns...

Nachdem wir vor zwei Jahren ein neues Flugzeug vom Typ Cessna C208 gekauft haben, können wir dieses Jahr zwei weitere Neuerwerbungen in unseren 3D-Mapping-Projekten einsetzen:

Seit Anfang 2019 steht uns eine Digitalkamera Eagle Mark1 von Vexcel zur Verfügung. Diese weist einen ca. 30% grösseren Sensor mit geringeren Pixelgrössen auf als unsere bewährte UCXp. Mit der EM1 kann aufgrund dieser Spezifikationen bei gleicher geforderter Bodenpixelauflösung höher geflogen werden, was eine 15% kürzere Flugzeit und eine 25% geringere Bildanzahl zur Folge hat.

Mit drei Objektiven unterschiedlicher Brennweite (f=80 mm, 100 mm und 210 mm) kann die Kamera ausserdem für verschiedene Anforderungen und Spezifikationen entsprechend angepasst und optimiert werden. Anhand eines Beispiels lässt sich der Vorteil unterschiedlicher Brennweiten gut zeigen: Mit dem 100er Objektiv wäre eine Flughöhe von 960 m über Grund für eine Bodenauflösung von 5 cm nötig. Mit dem 210er Objektiv kann auf 2'000 m geflogen werden. Damit kann die Kamera auch in kritischen Regionen mit restriktiven Flugsicherheitsanforderungen (z.B. Flughäfen) eingesetzt werden.

Ab Frühjahr 2019 werden wir ausserdem einen weiteren Airborne Laserscanner einsetzen können: den RIEGL VQ-780i. Dieser effiziente Laserscanner zeichnet sich insbesondere durch hohe Pulsraten von 1 MHz aus (d.h. 1 Mio. Messungen je Sekunde!) und kann in unterschiedlichen Höhenlagen eingesetzt werden. Er eignet sich daher hervorragend für die Aufnahme topographisch anspruchsvoller Regionen und erlaubt eine deutliche Steigerung in der Erfassungseffizienz hoher Punktdichten. Anhand eines Beispiels bedeutet dies: aus einer Flughöhe von 1'000 m können mit dem neuen Laserscanner 8-9 Punkte/m2 erfasst werden - und das bei einer Fluggeschwindigkeit von 240 km/h! Das sind bis zu 3x so viele Punkte wie mit dem Laserscanner Trimble AX60, welcher ebenfalls bei uns im Einsatz ist.

In einem wettbewerbsgetriebenen Bereich wie der luftgestützten Datenerfassung sind Effizienzsteigerungen und die Erfüllung spezieller Fluganforderungen, wie sie uns die neuen Sensoren ermöglichen, von grosser Bedeutung.

Weitere News

Alle News

Publikation

Massendaten im Geodatenbereich

Die stetig zunehmende Nachfrage nach immer detaillierteren, immer realistischeren 3D-Modellen führt zu neuen Herausforderungen im Geodatenbereich: die zu prozessierenden Datenmengen steigen enorm und verlangen extreme Rechnerleistungen.

11. 01. 2021

Weihnachtsgrüsse

Firmenmitteilung

Geschätzte Kunden und Partner Das Jahr 2020 war eine Herausforderung für uns alle. Umso mehr möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit bedanken.

15. 12. 2020

Projekt-News

Consulting-Mandat in Sint Maarten

Trotz erhöhter Reiseschwierigkeiten gehen unsere Consulting Mandate weiter: Unsere Mitarbeiterin Emese befindet sich derzeit in der Karibik, genauer gesagt in Sint Maarten.

26. 11. 2020

Workshop

Online-Workshop für karibische Länder zur Nutzung von Geodaten

Heute startet eine zweiwöchige Online-Schulung mit unseren Geodaten-Experten Stephan Landtwing und Manuel Draper mit Teilnehmern der sog. sechs karibischen PPCR (Pilot Program for Climate Resilience) - Ländern.

16. 11. 2020

Press Release

Schrägbild-Kampagne in den Niederlanden erfolgreich abgeschlossen

Das niederländische Datenerfassungsunternehmen Cyclomedia hat kürzlich eine Pressemitteilung über den Abschluss der großen Schrägbildkampagne in Holland veröffentlicht. BSF Swissphoto war an diesem Projekt beteiligt und hat Schrägbilder und Laserdaten für mehrere Tausend Quadratkilometer erfasst.

12. 11. 2020

Projekt-News

160 LiDAR-Flugstunden für das finnische Landesvermessungsamt

Am 20.07.2020 hat unsere Flugcrew den letzten Flugtag des aktuellen Laserdatenerfassungs-Programms 2020 des finnischen Landesvermessungsamts Maanmittauslaitos​ absolviert.

10. 09. 2020