Bauherrenvermessung Tiefbahnhof Löwenstrasse

Grundlagen-, Absteckungs- und Kontrollmessungen bei der Erstellung des Bauwerks

Zurück

Mit dem Bau der Durchmesserlinie Zürich und seinem Kernprojekt "Bahnhof Löwenstrasse" wurden die Kapazitäten im Zürcher Hauptbahnhof deutlich erhöht. Dieser Angebotsausbau gewährleistet für einige Jahrzehnte die nötige Flexibilität, um für die nächsten Jahre vier S-Bahnlinien verkehren zu lassen. Der neue unterirdische Bahnhof besitzt vier Gleise und zwei 420 m lange Perrons. Das Projekt wurde vermessungstechnisch in einer Arbeitsgemeinschaft mit der Pöyry Schweiz AG und Basler & Hofmann AG realisiert. Einige der Vermessungsarbeiten wurden bei laufendem Bahnbetrieb ausgeführt, was eine spezielle Bahnsicherheitsausbildung der SBB bedingte.

Unsere Leistungen

  • Fixpunkterstellungen und –verdichtungen
  • Gleis- und Weichenabsteckungen mit Software „Toporail“
  • Bauwerks- und Gleisüberwachungen
  • 3D-Verschiebungsmessungen
  • Absteckungen von Bahninfrastruktur- (Perron, Kunstbauten, etc.) und Bauobjekten (Schlitzwände, etc.)
  • Kontrollaufnahmen der erstellten Bauobjekte

Weitere Referenzen

Alle Referenzen